Heikos private Seite

so kann man billiger telefonieren

Mein heutiges Tutorial ist für all die Menschen die eine etwas zu hohe Telefonrechnung haben. Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt hat da gute Chancen diese Rechnung etwas zu drücken. Voraussetzung ist euch macht es nichts aus, dass eure Nachbarn eine entsprechend höhere Telefonrechnung haben. Erstmal eine Disclaimer:

Ich bin nicht für die Schäden die durch dieses Tutorial entstehen können verantwortlich. Verantwortlich ist der, der dieses Tutorial in die Tat umsetzt. Das anzapfen von Telefonleitungen ist ILLEGAL. Wer erwischt wird bestraft und das nicht zu knapp! Wer jetzt weiterliest erkennt sich automatisch mit den Bedingungen einverstanden.

Der Clou bei Mehrfamilienhäusern ist es, dass es im Keller oder ähnlichem einen Kasten gibt in dem alle Telefonleitungen des Hauses zusammenlaufen. Dieser Kasten muss als erstes gefunden werden. Sein Aussehen ist von Haus zu Haus unterschiedlich. Es kann sein (so wie bei mir) das ein POST Symbol abgebildet ist. Ich habe aber auch schon Kästen gesehen die ein Telekom-Icon oder Schriftzug draufhatten. Wenn nicht dann alle Kästen mal aufschrauben und reinschauen. Der Kasten müsste von innen wie folgt aussehen:

Untereinander immer 2 Schrauben nebeneinander die mit einem Draht verbunden sind. Daneben ein paar Buchsen die aber nicht weiter interessieren.

Jedes zweier-paar Schrauben ist mit einem Haushalt im Haus verbunden. Wenn man ein Telefon hat kann man den Stecker entfernen und hat zwei Drähte. Wenn man diese beiden an irgendein zweier-paar Schrauben im Kasten anschließt kann man schon Telefonleitungen abhören bzw. damit telefonieren. Wenn man nun aber sein Telefon oder sein PC im Keller aufbaut könnten ziemlich schnell unangenehme Fragen auf einen zukommen! Verständlich oder?

Wenn man jetzt in seiner Wohnung auf andere Kosten telefonieren möchte muss man ein zusätzliches Kabel in seine Wohnung legen! Das fällt auch auf oder? Also kann man seine eigenen Kabel abschrauben und bei jemand anderes dranschrauben ! Sehr lästig aber es lohnt sich. Wie man seine Kabel herausfindet: Man stöpselt nacheinander alle Telefonleitungen ab und prüft in seiner Wohnung ob noch ein Amt am Telefon zu hören ist!

Ein paar Hinweise zur Sicherheit:

Man darf sich nicht im Keller erwischen lassen, wie man an den Kästen rumfummelt! Also besser nachts machen! Wenn man mit dem Telefon andere Leitungen anzapft, dann kann man mit dem originalen Telefon alles mithören und umgekehrt! Anders mit dem Modem: Das Modem übersetzt die Daten in Akustische Signale (Modulation/Demodulation). Wenn man also mit dem Modem auf einer anderen Leitung surft und der Besitzer der Leitung den Hörer abnimmt hört er nur ein Rauschen und Piepen. Nachdem er dann wieder auflegt und es noch mal versucht ist die Leitung wieder frei weil das MODEM automatisch auflegt wenn es gestört wird. Also ist das Surfen immer sicherer als das telefonieren. Ich würde empfehlen die Leitung nicht permanent auf einer anderen Leitung laufen zu lassen weil ab und zu ein Telekom-Spasti Mitarbeiter vorbeikommt und die Leitungen überprüft. Ideal wäre es wenn ihr das nur nachts macht und morgens wieder alles in Ordnung bringt, damit es nicht auffällt!

Und ich kann es nicht oft genug sagen: Gerade das anzapfen von
Telefonleitungen ist verdammt gefährlich, weil es sich in der
Öffentlichkeit abspielt! Also lasst euch nicht erwischen!